Porzellanmalerei

Inspiriert von schönen Bildern im Netz mußte auch ich mich im Bemalen von unschuldigem Porzellan versuchen.

Die unterschiedlich (meist schlecht) ausfallende Bewertungen von Porzellanstiften, die ohne “Backen” auskommen, haben mich dann doch einweinig abgeschreckt.  So habe ich mich für die herkömmlichen 160° Porezllanmaler entschieden.

101_3841

Und siehe da:
es hat funktioniert!

101_3826

Sollte jemandem das Bild bekannt vorkommen:
ja ich hab es abgekupfert, weil mir die Idee so gut gefiel.

Gerne würde ich auf das Original verweisen,
doch so viel ich auch suche, ich finde es einfach nicht mehr in den unendlichen Weiten des www.

101_3836

101_3837

Dummerweise habe ich eine angeschlagene Tasse gekauft.
Der Schriftzug bezieht sich auf diese kleine Macke.

101_3931

Und damit sie nicht ganz so traurig daherkommt, gibt es auch eine Schokoladenseite:

101_3929

Mein Fazit:
Wozu “hitzefreie” Stifte, bei denen in Kürze die Bemalung futsch ist,wenn man herkömmliche (billigere!) nehmen kann und das fertig bemalte Geschirr
neben einem Kuchen oder Auflauf “mitbacken” kann?

101_3827

Ich werde es jedenfalls wieder tun.

 

Häkelketten

Nein, kein neuerlicher Versuch, einen Häkelschlauch aus Perlen zu produzieren.

Diesmal sind es umhäkelte Ringe und nur einige wenige Perlen.

101_3470

Es macht Spaß!

101_3472
Beim Umhäkeln der Ringe bekommt man Tausend Einfälle für neue Ketten, garantiert!

Bei mir sind es bislang vier geworden.
Eine hab ich bereits verschenkt, eine ist gerade fertig geworden

101_3484

101_3486

101_3485

und eine wartet noch auf eine Anhänger-Idee.

Apropos Anhänger:

Mein nächster Eintrag gilt den Anhängern. Bis dann…

Noch mehr Häkeleien

Eine weitere Version der Häkelstulpen

101_3462

Diesmal gehäkelt aus Coats Anchor Bab y Soft, einem sehr weichen Häkelgarn.
Da es nicht so steif ist wie die üblichen Filet-Häkelgarne und auch nicht so fest verzwirnt,
läßt es sich nicht ganz so leicht verhäkeln.
Das Ergebnis jedoch – schöne Struktur und sehr angenehmer Griff – sind das Bißchen mehr Mühe Wert, finde ich.

101_3463 101_3464

Auf Schleifen habe ich dieses Mal verzichtet.  (Zu viel Romantik für mich)

101_3461

Ich habe noch ein weiteres Paar gehäkelt.
Statt dem mintfarbenen, habe ich dabei ein schwarzes Garn verwendet.
Diese konnte ich nicht mehr fotografieren. Sie sind nämlich schon weg.
Und das ist schön.
So, jetzt ist erst einmal genug der Stulpen.

Jetzt widme ich mich wieder der Schmuckherstellung.

Meine erste Häkeljacke

Im Stil von Dolce & Gabbana

101_3467

nach dieser Original-Anleitung, die es zum Gratis-donwload gibt

101_3465

101_3466

Gehäkelt aus Rowan Luxury Cotton, beklebt mit Acryl-Strasssteinen

Das Häkeln ging recht flott. Das Umhäkeln von Ausschnitten und Ärmelrundungen war einwenig knifflig,

doch alles in allem bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden.

101_3468

Sommer

Sonne, Urlaub, Strand…

An was denkt Frau da?

An leichte Stufenröcke, Trägertops und

Armbänder, ganz klar.

Zum Beispiel an solche und solche, auch die hier sind nicht schlecht.

Mit wenig Zeit- und kaum Material-Aufwand bastelt man sich welche selbst.

101_3453

Wie diese hier.

Gehäkelt nach einer freien Anleitung von ravelry,
geht aber auch ohne.
Einfach nur einen Ketenmaschenring einmal ohne, einmal mit Perlen und wieder einmal ohne umhäkeln.

101_3455

Wahlweise mit einer eingearbeiteten Schlaufe für den Knopf-Verschluss.

101_3457

Oder als Dopopelloop

Wer es bunter mag, nimmt ein quietsch-buntes Garn und/oder häkelt Blumenranken zu einem Band zusammen.

101_3454

Eine kostenlose Anleitung gibt es hier.

Macht Spaß und Vorfreude auf den Urlaub.

101_3451

Mollie makes

Rabearosa, too

101_3357

Meine Version der sehr beliebten Häkelstulpen aus der Ausgabe 4:

1357732682-741

Es sind noch weitere in Arbeit,

ich teste diverse Häkelgarne und -stärken.

101_3358

101_3356

101_3360

Das hier ist ein Zwischenbericht, damit ich mich nicht selbst schon langsam für  verschollen halte.

Nicht mein Ding

sind diese Rüschenschals…

Verführt von dem ungewöhnlichen Muster hab ich mir das Rete Scott besorgt und losgenadelt.

Nun ja, das Ergebnis ist

101_3024

ein Rüschenschal

101_3022

Karo hin oder her…

Auch als Einfach-Loop nicht viel besser:

101_3023

Sieht aus wie ein Harlekin-Kragen.

So. Zumindest weiß ich jetzt, dass ich das hier

lanartus_blossom_bild2

nicht nachstricken werde (gesehen hier)
Dabei ist dieses Bild bzw. Garn (Blossom von Lanartus) der Grund für mein Rüschen-Experiment gewesen.

Muss ich jetzt nicht mehr haben.

Häckelmützen

machen süchtig.

Vor allem, wenn man daran geht, Reste zu verhäkeln.
101_3324

Es ist nämlich so, dass kurz vor Schluss garaniert eine Farbe ausgeht. Dann muss man einen neuen Knäul kaufen, von dem wiederum viel zu viel übrig bleibt.

101_3326Aus dem neuen Rest beginnt man dann erneut mit einer Mütze (mal sehen, wie weit man kommt), stellt mittendrin fest, das das Garn nicht reicht und…

richtig

kauft einen neuen Knäul
(oder zwei, oder drei…)

101_3318

Jetzt hat man eine Menge Mützen.

101_3321

In der Regel aber nicht so viele Köpfe, dass alle einmal ausgeführt werden können.
Hm…

101_3329

Ich mache blau

und das schon eine ganze Weile.

Angefangen hat es mit dieser Jacke

SnipImage

nach einer Anleitung von hier

Meine Version in Blau:

101_3337

gestrickt aus Lana Grossa Linea Pura Organico Fb. 11

Ein schön zu strickendes Garn, das sich auch im Ajourmuster ganz passabel macht

101_3330

Ich hab das fertiggestrickte und zusammengenähte Jäckchen absichtlich eine längere Zeit auf einem Bügel hängen lassen, damit es sich etwas “auszieht”. Hat ganz gut geklappt,
jetzt ist die Jacke so, wie ich sie will.

101_3336

Das zewiete Blaue Wunder ist dieses Sommertop.

101_3334

Gestrickt aus dem wunderbaren Sojabama von Schulana (ein Traumgarn!)

Die kostenlose Strickanleitung gibt es hier

strickanleitung_163Es ist das Modell 163, im Original gestrickt aus Kara

101_3331

Mit der Anleitung hab ich einwenig gekämpft, weil ich mir nicht so recht vorstellen konnte, wie das Strickstück aussehen soll, zum Schluss hab ich auch noch die Armausschnitte falsch zusammengenäht und mich sehr über das unpraktische Teil gewundert.
Aber nun da es fertig ist, mag ich es und überlege mir sogar, das gleiche Modell in einer anderen Farbe zu stricken.

101_3333