Opera Necklace

Gar nicht nur für die Oper,
absolut alltagstauglich.

101_4100

Die Anleitung dazu hatte ich schon eine ganze Weile.
Genau so wie die extra dafür angeschafften Perlen.

101_4098

Nun ist sie fertig.

101_4096

Es ist eine sog. Twisted Herringbone Chain.
Auch hier war mir die Anleitung von Sabine Lohse sehr hilfreich.

Hier blüht uns was

Sind die nicht putzig?
Unsere neuen Büropflanzen

101_4086

Funktionieren gut über USB-Stecker, sind leise, verwehen keine Papierstapel und kühlen sogar einwenig.

101_4084

Und sind so hübsch!

Keine Angst vor Fischgräten

mehr…

Als ich dieses Armband sah, wollte ich es unbedingt auch machen.
Die Anleitung lieferte auch eine Bild-Beschreibung für Herringbone.

Braided-Bracelet1-196x670

Leider kam ich damit überhaupt nicht zurecht.

Die Lektüre diverser anderer Herrinbone-Anleitungen erschloss sich mir
lange Zeit und ein halbes Dutzend Versuche lang einfach nicht.

101_4108

Doch dann ist der Groschen gefallen.
Dank einer Anleitung von Sabine Lohse.

101_4110

Jetzt macht Herrinbone-Fädeln richtig Spass.

101_4111

Collier Barely´s

war Liebe auf den ersten Blick.

Besonders diese und diese Variante finde ich sehr schön.

Jetzt hab ich auch eine gemacht.

101_4087

Eigentlich zwei, doch die zweite zeige ich ein anderes Mal.

101_4091

Die Anleitung ist von Alex Argai (erhältlich über dawanda),
die noch eine ganze Menge schöner Dinge kreiert hat.

101_4113

Das Gute an diesem Collier ist: es ist wirklich tragbar.

101_4089

und morgen führe ich es aus.

Statement Kette

so nennt man doch die Colliers mit Tropfen-Perlen?

101_4070

Bei Kelly Wiese ist es ein “Charming Choker” und sieht so aus:

101_4074

 

Mein erstes Collier dieser Art.

101_4069

Das Ergebnis ist optisch ganz zufriedenstellend,

leider steht der innere Rand einwenig ab, das sieht am Hals nicht sehr schön aus.

Nun ja, das kann man jetzt nicht mehr ändern.

Es hat frotzdem Spaß gemacht.

101_4067

 

Rot Schwarz Gold

Endlich ist es so weit:

Rot-Schwarz-Gold wird salonfähig.

Die – zugegebenermaßen – modisch eher unergiebige Kombination
hat schon so manchen Style-Fauxpas heraufbeschworen.

Es ist –  so scheint´s – gar nicht so einfach, originell und stilvoll dem Motto gerecht zu werden.

Ich hab mich mal auf die Suche begeben.
Und siehe da, einige Ideen laden sogar zur Nachahmung ein.

Meine Nr. 1 ist Glücksfieber Perlen

Hier finden sich einige Armbänder, Anhänger und Ohrringe, die ich wirklich hübsch finde
(für die Dauer der Weltmeisterschaft, versteht sich)

Das Gute daran ist, man kann sie immer wieder zu sportlichen Großereignissen herausholen
und ist immer up to date.

Einiges findet man bei Dawanda,

a1

wie dieses Armband

oder dieses  Armband,

o1

oder diese Ohrringe

f1

Fürs Finale schmückt man sich dann mit diesem Fascinator,

h1

dieser Haarspange,

 

h3

diesem Haarreif

b1

oder einer solchen Brosche

 

Für den kleinsten Fan hätte ich diesen Vorschlag

s1

oder diesen

f5