Rabearosa Purpurblau

Braucht ein Wollaholik Hilfe?

Hinterlasse einen Kommentar

Die Antwort vorab:  Ganz sicher.

Aber:

Er will sich nicht haben.

Die Wollsucht wird nicht nur akzeptiert und als quasi naturgegeben angesehen,

sie ist fast schon die Grundvoraussetzung  für die Zugehörigkeit im Club der Strick-Kreativen.

Wer bei Ravelry und Co. kein Wollaholik ist, der möge aufstehen!

 

Schließlich haben wir uns die Wollsicht in Jahren erworben und in unzähligen Anläufen „abzugewöhnen“ versucht. Wir haben uns Bewegungen wie „Use what you have“ angeschlossen, kistenweise Wollreste verschenkt und uns selbst ebay-Verbote auferlegt.

Danach die Vorratslager geräumt und unsere ganze Willensstärke aufgewendet, um ein-zwei Strickteile lang durchzuhalten.

Die Erfolgreichsten unter uns schafften es einpaar Monate.

Die Loser keine Woche.

Der Rückfall folgte in jedem Fall  so heftig wie vorhersehbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s