Rabearosa Purpurblau

Perlen bringen Tränen

4 Kommentare

… selbst wenn es sich um (japanische) Glasperlen handelt.

Mich jedenfalls haben sie an den Rand der Verzweiflung gebracht….

Alles begann damit, dass meine Kollegin eines schönen Tages eine hübsche weiße Kette um hatte und auf Nachfragen erzählt hat, es handle sich um eine perlengehäkelte Schlauchkette, die eine Freundin von ihr am laufenden Band herstellt.

Natürlich musste ich sofort nach Perlenhäkeln googeln…

Wow!

Ein neues Universum tat sich für mich auf.

Ich fand diese Kette

 (hergestellt von bluepearls)

Daraufhin natürlich auch die Quelle.

Als nächstes musste natürlich das Perlenmaterial her.

Und bei dieser Gelegenheit (man spart ja schließlich an Versandkosten) gleich das Material für diese Blüte

 (zu kaufenals kit bei perle4u)

Und diesen Armreif

 (hier von perle für perle)

Ohne jede Erfahrung und mit sehr viel Selbstüberschätzung (so schwer kann es ja nicht sein, oder?) machte ich mich nach Anleitung von hier an die Herstellung einer „einfachen“ Spiralkette.

Es war zum Haareraufen.

Gefühlte sechsundsiebzigmal habe ich versucht, Perlen im Kreis zu einem Schlauch zu häkeln, es kam immer nur eine unförmige Kugel mit sehr viel sichtbarem Faden und alles andere als dekorativem Muster raus.

Meine geliebte alte Häkelnadel, die ich immer für superfein gehalten habe, stellte sich als viel zu dick heraus. Ich musste lernen, dass es Häkelnadeln mit der Stärke 0,6 !!! gibt (dünner sind nur noch Nähnadeln).

Als die bestellten Perlen eintrafen, traf mich die nächste Erkenntnis: diesmal komm ich um eine Brille nicht herum.

Die sind ja wiiiiinzig!

Und so kommt es, dass ich jede freie Minute an dem für mich neuen Material herumpfusche und daher weder zum Stricken, Häkeln oder Lesen, geschweige denn Blogpflege komme.

Ich fürchte, ich bin vom Perlenvirus befallen…

Advertisements

4 Kommentare zu “Perlen bringen Tränen

  1. Süße, bin gespannt und freue mich darauf, deine ersten Werke bestaunen zu dürfen. Super, wie du das angehst …
    XOXO
    Martina

    • Ja, lach du nur…
      wenn ich dir erst meine frühen Werke (zwangs-)schenke und du sie grottenhäßlich findest, dich aber nicht traust, es zu sagen… mal sehen, wer dann lacht ;-))
      Liebe Grüße
      Lena

  2. Ich wünsche Dir viel Spaß beim perlenhäkeln. Ich habe für diese Kette 1 Monat gebraucht bis sie fertig war. Um Übung zu bekommen habe ich zuerst mt 2,6mm großen Perlen angefangen, dann mit 2mm großen Perlen und dann mit den kleinen 1,5mm großen Perlen. Weiterhin viel Spaß und nicht verzweifeln. Liebe Grüße Lucie

    • Vielen Dank für den Tipp, liebe Lucie,
      ich werde es wohl auch so machen.
      Nachdem ich wieder ein Wochenende lang nicht über die ersten 5 Runden (mit Perlen) gekommen bin und schon nah daran war, das ganze aus dem Fenster zu schmeißen… :-((
      Es tröstet mich zu hören, dass es auch anderen am Anfang nicht viel anders ging.
      LG
      Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s