Rabearosa Purpurblau

Der richtige Rahmen

2 Kommentare

… für ein Stickbild.

Mit freundlicher Unterstützung von Frau Grün hat das gestuckte Kunstwerk endlich zu seinen Ehren gefunden.

Unglaublich, aber wahr: dieses wunderschöne, sicher in hunderten von Stunden feinst gestickte Bild war ein zufälliges Minbringsel eines Bekannten aus Vietnam. Gekauft als besticktes, leicht angeschmutztes Tuch auf irgendeinem Markt in Südostasien kam es nach Deutschland, wurde hier kurz bewundert und verschwand für lange Zeit in einem der hintersten Winkel eines Schranks, in dem Ufos, unerfüllte Träume und auf später aufgeschobene Aufgaben wohnen.

Einmal wieder ans Tageslicht gebracht wollte es diesmal nicht wieder in die Versenkung zurück und beschäftigte meine Gedanken so lange, bis ich mich entschloss, schon allein aus Respekt vor der großartigen Arbeit der unbekannten Stickerin dem Bild einen würdigen Rahmen zu geben.

Es hat sich gelohnt.

Das Bild ist viel schöner geworden, als ich es mir vorgestellt habe.

Die filigranen Stiche, die Tiefe der Farben und die eigenartige Stimmigkeit, die es ausstrahlt, hat fast schon etwas Magisches.

Ich macht mich richtig glücklich.
Ich wünschte, ich könnte es der Künstlerin auch sagen…

Advertisements

2 Kommentare zu “Der richtige Rahmen

  1. Ich war in Japan mal in einer Ausstellung über gestickte Bilder. Das war einfach unglaublich. Das war eine ganz bestimmte Technik, deren Namen ich leider vergessen habe. Vor manchen Bildern hätte ich Stunden verbringen können.
    Das Bild hier ist auch wunderschön. Man kann regelrecht drin eintauchen. Toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s