Rabearosa Purpurblau

Herbststrickerei

Hinterlasse einen Kommentar

Die ersten kühlen Tage
und schon beginnt man mit der Inspektion der Winter-Abteilung im Kleiderschrank.
Wie jedes Jahr um diese Zeit fragt man sich,
was hatte ich eigentlich letztes Jahr getragen?
wie jedes Jahr glaubt man, nichts für die bevorstehende Kältesaison zum Anziehen zu haben.

Was liegt da näher, als die Überlegung, sich so ein muckeliges Kuschelteil selbst zu stricken?
Ein Modell war schnell gefunden:

jacke wolle

„Dany“ aus der Verena 3/2013 sollte es sein.
Das Original-Material – „Blue Faced Leicester“ von Debbie Bliss nach Möglichkeit auch.

Was sich anhöhrt wie die blaublütige Version eines Strickgarns
ist die Wolle der  in der Tat am Kopf leicht bläulich schimmernden Wensleydale-Schafe.

debbi

Die Suche nach dem Garn war gar nicht so einfach, denn – wen wundert´s –
es ist schon längst ausverkauft bzw. nur noch in Restmengen zu haben.
Schießlich hatte ich es doch zusammen, und sogar mit der gleichen Partie-Nummer.

Reduziert war es auch (bei beiden Händlern),
als „günstig erworben“ würde ich es dennoch nicht bezeichnen.

Voller Ungelduld und Vorfreude machte ich mich ans Werk…

maschenbild

Der erste Eindruck war ernüchternd.
Es fühlte sich an wie ein x-beliebiges Superwash-Wollgarn.
Das Maschenbild – mit zwei Nadelstärken ausprobiert –
erschein unregelmäßig und sehr rustikal.
jacke

Im Strickverlauf lernte ich es aber nach und nach richtig lieben.
Es strickt sich  schnell, ist entgegen den ersten Befürchtungenangenehm weich
und wird vielleicht am Ende garn nicht so übel aussehen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s