Rabearosa Purpurblau

Smooth oder Quatsch, das ist die Frage

Hinterlasse einen Kommentar

Was sieht auf den ersten Blick so giftig aus, dass es nur gesund sein kann?
Ein grüner Smoothy (im Rezeptbuch), ganz klar.

In echt sind sie meist bräunlich-khakifarben. Daher sehr beliebt: ein grünes Glas als Behälter.

truefruits-greensmoothie
Unabhängig von der Farbe: die Zutaten lesen sich wie eine Fitnessformel schlechthin.

Wenn wundert´s, wenn Frau auf die Idee kommt, so einen Frischekick aus der Flasche
in Eigenproduktion für den täglichen Gebrauch herzustellen?

Ein Mixer wird aus der Versenkung geholt.
(Vor Jahren angeschafft, maximal für 5 Mixgetränke im Einsatz gewesen, seither im Ruhestand)

51t0BM1ntsL

 

51n1tDRudaL

Beim Gebraucht-Buchversand zwei Rezeptbücher zum Spottpreis bestellt
(senden Sie uns das Buch nicht zurück, wir schenken es Ihnen, wenn Sie es behalten),
Stift und Zettel parat, eine Einkaufsliste wird erstellt:

Gurken, Grünkohl, Spinat – grün, klar, muss rein
Bananen, Mango, Trauben, Beeren – ach, Obst kommt da auch hinein?
Kokoswasser, Baobab- und Matcha-Pulver – teuer, teurer, muss das sein?

Ein „guter“ Smoothie kostet maximal 3,- €, ein Saft (siehe Saftladen) um die 6.
Mein Einkauf beläuft sich bei gleicher Ausbeute an Saft auf mindestens 10,-.
Strom und Wasser großzügig weggelassen.

Soll ich oder soll ich lieber nicht? Hm. Muss in mich gehen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s