Rabearosa Purpurblau


Hinterlasse einen Kommentar

Kohle für die Schönheit

Seit einiger Zeit erobert Aktivkohle die Kosmeti-Branche und wird als Zutat für Zahnpasta,
Gesichtsmasken, Reiniger, Peelings und Co. verwendet.
Ein neuer Trend, oder hat es wirklich etwas auf sich mit dem Schwarz aus der Tube?

Ich möchte es genauer wissen und teste einige Produkte.

P1000780Ein Produkt fehlt hier, weil heiß geliebt und bereits verbraucht:

D:Tox Reinigendes Duschpeeling von Giovanni Eco Chic Cosmetics

P1000688

Dieses Peeling ist das beste Produkt dieser Art, das ich bisjetzt hatte. Hier hab ich es ausfühlicher beschrieben.
Es ist z. B. bei  Boutique Vegan für 12,- € zu bekommen.
Für ein gutes veganes Biokosmetikum ein angemessener Preis, wie ich finde.

Nun zurück zu dem ersten Bild.
Darauf zu sehen:

  1. Blackwood whitenning Tootpaste dark mint

example.com-SPLAT-114668-31Inhaltsstoffe:
Hydrated Silica, Aqua, Sorbitol, Glycerin, Maltooligosyl Glucoside/Hydrogenated Starch Hydrolysate,
PEG-8, Sodium Lauroyl Sarcosinate, Cellulose Gum, Aroma, Charcoal Powder, Sodium Methylparaben,
Stevia Rebaudiana Extract, Меnthol, o-Cymen-5-ol, Juniperus Communis Fruit Extract, Limonene. Fluoride free.

Auf der Verpackung steht:
Created spcially for high-spirited men (hab ich nach dem Kauf gesehen)

Ist das vielleicht der Grund, weshalb ich sie nicht mochte?
Ich hab sie nur einmal benutzt. Bin eben kein Man, weder high- noch sonstwie spirited.
Hatte ein pelziges Gefühl im Mund (wie von vielen anderen Zahncremes,
was möglicherweise auch an einer Unverträglichkeit gegen irgendeine Ingridenzie liegt)
und nicht den Wunsch, sie weiterhin zu testen.
Daher kann ich auch nichts über die angepriesene aufhellende Wirkung sagen.
Nach einmaligem Zähneputzen waren die Zähne naturgemäß so geblieben wie sie waren.

2. Clear Improvment Active charcoal mask von ORIGINS

or_767G02_300Eine schöne Maske, die klärt, von feinen Schüppchen befreit und ein frisches, angenehmens Gefühl hinterlässt.
Die porenverfeinernde Wirkung kann ich ebenfalls bestätigen. Trotz einiger Bedenken (siehe Inhaltsstoffe)
kann ich nicht umher zu sagen, dass ich sie gerne zu Ende verbrauchen werde und wahrscheinlich wieder
kaufen würde. Wir wollen ja ehrlich sein.

Inhaltsstoffe:

Water (Aqua), Myrtus Communis (Myrtle) Leaf Water, Kaolin, Bentonite (CI 77004), Butylene Glycol, Montmorillionite, Polysorbate 20, PEG 100 Stearate, Charcoal (Powder), Xanthan Gum, Lecithin, PEG 150 Distearate, Propylene Glycol Stearate, Sorbitan Laurate, Glycerin, Propylene Glycol Laurate, Simethicone, Caprylyl Glycol, Ethylhexl Glycerin, Hexylene Glycol, Trisodium EDTA, Dehydroacetate Acid, Phenoxyethanol

Codecheck findet dieses Produkt nicht so toll. Es sind chemische Konservierungsmittel
und etliches mehr darin enthalten, das in der Naturkosemtik nichts verloren hat.

3. Annayake MEN mousse nettoyante et de rasage

Ein Zwei-in-eins-Prodkt, das sowohl als Reinigungsgel als auch als Rasierschaum zu bentutzen ist.
Naturgemäß hat sich mein Mann dieses Produktes angenommen und es getestet.

Das Ergebnis nach zweimaliger Anwendung: Als Reinigungsgel ganz o.k.
Als Rasierschaum nein danke. Kurz und knapp.
Das Produkt ist durchgefallen und wird nicht mehr nachgekauft.
Ich spare mir die Inhaltsstoffe, da ich sie auf die Schnelle nirgends finde und keine Lust hab,
das Kleingedruckte von der Schachtel abzutippen. Man möge mir verzeien.

 

Detergente-uomo-mousse-n

4. Lakshmi Kohl Kajal 119 Cold (Kohl men cold)

Der eingesetzte Kohlenstoff hat eine bindende Wirkung und soll im Auge dafür sorgen,
dass Staub und kleine Partikelchen umhüllt und mit der Tränenflüssigkeit ausgeschwemmt werden.
Durch den Kampferanteil eignet sich der Kajal besonders gut in Situationen,
die Stress pur für die Augen sind, wie Klimaanlagen, Computerarbeit,
Kontaktlinsen (alle), lange Autofahrten oder Flüge.

Der Khol Men Cold Kajalstift von Lakshmi sieht zwar anthrazit aus, ist jedoch farblos.
Ideal also auch für Männer, die ihre Augen pflegen und entspannen möchten.

Inhaltsstoffe: hier ausführlich beschrieben.

Nicht auf dem Bild, weil ebenfalls schon verbraucht:

5. Die afrikanische Naturseife Dudu-Osun.

Keine Aktivkohle. Aber ebenfalls dunkel, fast schwarz:

Die dunkle Farbe kommt von der Asche von Kakaoschoten und
getrockneten Palmenteilen, die in der Seife enthalten sind.
P1000720

Die genauen Inhaltsstoffe:
Palmkernöl, Asche verbrannter Kakaobohnenschoten, natürl. Glyzerin, Wasser, Sheabutter, Parfum, Honig,
Zitronensaft, Limettensaft, afrikanisches Sandelholz, Ganzblätterextrakt Aloe

Ich mochte die Seife sehr gerne wegen ihres cremigen Schaums, ihres angenehmen Dufts und nicht zuletzt
weil sie  von Anfang an sehr angenehm in der Hand liegt.
Das Hautgefühl nach dem Waschen ist sehr entspannt und frisch.
Was ich gar nicht an der Seife mochte: sie färbt wie der Teufel.
Nach jedem Gebrauch ist sowohl das Waschbecken als auch die Seifenschale braunfleckig und unansehnlich.
Es ist eher was für den Gebrauch unter der Dusche.

Mein Fazit:
Als Körperpflegeseife und zur Gesichtsreinigung durchaus empfehlenwert.
Ausschließlich zum Händewaschen zu schade und auch nur bedingt geeignet.

P1000784


Hinterlasse einen Kommentar

Alverde limited Edition Oriental Bazaar

Angesteckt von diesem und diesem Blog begab auch ich mich vor einigen Tagen zu dm
„mal sehen, was es noch so gibt“

Und es gab sie noch, die limitierten Schätzchen aus der Serie Oriental Bazaar

P1000399

Sie mussten auch prompt mit, weil genau meine Herbstfarben und
von den Profi-Bloggerinnen in den erwähnten Beiträgen positiv bewertet.

Ich habe mich für den Lippenstift 30 „Saftran Rouge“ entschieden
(vor allem auch, weil es der einzige verfügbare war ;-)),
das Quattro „Cinnamon- Nude“ und die Wimperntusche Black extreme (nicht im Bild)
aus dem Standardsortiment.
Auf Glitzer „Top Coat“ hab ich verzichtet. Nicht so meins.
Dafür hab ich aber beide Puder-Pinsel-Döschen „10 Desert-Dream“ und
„20 Bronzing -Sand“ mitgenommen (je 4,45 €), ohne sie vorher zu testen
(einen Tester gab es nicht).
Der helle Puder ist sehr hell. Kommt vielleicht im Winter zum Einsatz.
Der dunkle ist viel zu dunkel für einen Puder.
Als (- ein Hauch von  – ) Bronzer auf gebräunter Haut könnte er aber ganz gut aussehen.
Diese beiden Produkte hätte ich wohl nicht unbedingt kaufen müssen.

 

Außerdem erstanden: drei Handcremes:

P1000415

  • Lavera basis senitiv Handcreme mit Bio-Mandelöl & Bio-Sheabutter
  • Sante family Hand Cream Bio-Goji & Olive
  • Alverde Intensiv Handcreme Grantapfel Karitébutter.

Über Inhaltsstoffe und meine Erfahrung mit den Produkten werde ich
ab jetzt ausführlicher in meinem Wunschbrunnen-Blog berichten. (Siehe rechts)

Auf dieser Seite halte ich es knapp, da ich mir hier ein weiteres Themenspektrum
bewahren und auch weiterhin über alle mögichen Nebensächlichkeiten schreiben will 😉


Ein Kommentar

Frischekosmetik aus Österreich

Beim Zusammenstellen meiner Sonnenschutz-Kosmetik für den bevorstehenden Urlaub
hab ich mich unter anderem nach einer Apres Sun Lotion umgesehen und bin bei codecheck auf diese hier gestoßen.

1

Ringana Bräunungsaktivator

 

Neugierig geworden sah ich mich auf der Homepage von Ringana und deren Shop um
und bestellte mir einen „Bräunungsaktivator“ sowie das „Kennelernset 2
(Das Antitox-Pülverchen bekam ich als Geschenk oberdrauf)

P1000413

Ds Kennenlernset hab ich sofort ausgepackt und sieh da, es besteht aus
einer Reinigungsmilch (15 ml)
einem Gesichtswasser (15 ml)
einem Hydroserum (5 ml)
und einem Cremeconzentrat (10 ml)

Ich hab sie auch sofort ausprobiert. Hier mehr darüber.

Die Lotion werde ich im Urlaub testen und dann ebenfalls darüber berichten.


Hinterlasse einen Kommentar

Naturkosmetik für den Mann

Auch vor der Herrenkosemtik macht meine neue Aufräumwut keinen halt.
Selbstverständlich mit dessen Zustimmung ersetzte ich nach und nach
die Produkte aus der Badezimmerschrank-Seite meines Liebsten.

Neu und zum Testen gekauft wurden erst einmal:

P1000390

Bull Dog Original Rasiergel (ca. 7,- €)

Inhaltsstoffe:

Aqua, aloe barbadensis(aloe vera) leaf juice,cocamidopropyl betaine, glycerin, coco-glucoside, acrylate /c10-30 alkyl acrylate crosspolymer, phenoxyethanol, sodium chloride, glycereth-26, sodium hydroxide,benzoic acid, menthol, simmondsia chinensis(jojoba) seed oil, dehydriacetic acid, mannan, citrus arantium bergamia (bergamot) peel oil, citrus medica limonum (lemon) oil, ethylhexylglycerin, pelargonium graveolens (geranium) oil, pogostemon cablin (patchouli) oil, sodium benzoate, potassium sorbate,citrus aurantifolia (lime) oil, evernia furfuracea (tree moss) extract, vetiveria zizanoides (vetivert) root oil, limonene

Veleda Feuchtigkeitspflege für den Mann (ca. 8,50 €)

Inhaltsstoffe:

Water (Aqua), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, Alcohol, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Distillate, Glycerin, Glyceryl Oleate,Hydrolyzed Beeswax, Magnesium Aluminum Silicate, Althaea Officinalis Root Extract

66° 30 Cycle Extreme (hier erfährt man mehr über die Marke und den Hersteller)

Inhaltsstoffe:

Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Water*,Glycerin*, Polyglyceryl-6 Distearate, Sclerocarya Birrea Seed Oil*, Caprylic/CapricTriglyceride, Aqua (Water), Hydrogenated Palm Kernel Glycerides, Stearic Acid,Glycerin, Trehalose, Dicaprylyl Ether,Vaccinium Myrtillus Seed Oil*, Parfum(Fragrance), Oryza Sativa (Rice) Hull Powder,Butyrospermum Parkii (Shea Butter) Extract,Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Glyceryl Stearate, Magnesium Silicate, Ctyldodecanol,Sesamum Indicum (Sesame) Oil Unsaponifiables, Microcrystalline Cellulose, Argania Spinosa Kernel Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Trihydroxystearin, Ydrogenated Palm Glycerides, Maltodextrin*,Sodium Hyaluronate, Limonene, Crithmum Maritimum Extract, Potassium Sorbate,Sodium Hydroxide, Spent Grain Wax, Xanthan Gum, Bisabolol, Ficus Carica (Fig) Fruit Extract*, Cellulose Gum, Linalool, Tocopherol,Sodium Dehydroacetate, Citral, Alaria Esculenta Extract, Aster Maritima/Tripolium Extract, Buddleja Officinalis (Buddleja Davidii) Leaf Extract*, Crambe Maritima Leaf Extract,Thymus Vulgaris (Thyme) Extract*, Phytic Acid, Geraniol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Citronellol, Rosmarinus Officinalis(Rosemary) Leaf Extract*, Cistus Monspeliensis Extract.

Die Testphase hat begonnen. Bin gespannt…

 


3 Kommentare

Neuzugänge

in meinem Naturkosemtik-Pool.

P1000391Creme de la Shave Pomegranate von Aubrey

Inhaltsstoffe:

Aqua, alcohol denat. (38b, lavender*),myristyl alcohol (coconut fatty alcohol),hamamelis virginiana (witch hazel) extract,sodium palmate (palm soap), sodium cocoate(coconut soap), prunus armeniaca (apricot) kernel oil, glycerin, punica granatum(pomegranate) extract, aloe barbadensisleaf*, carmine, illicium verum (anise) oil, aniba rosaeodora (rosewood) wood oil,cananga odorata (ylang) flower oil, cinnamomum camphora (cam-phor) oil,cinnamomum zeylanicum (cinnamon) leaf oil,mentha arvensis (cornmint) oil, litsea cubeba fruit oil, eugenia caryophyllata (clovebud) oil,cinnamomum cassia oil, cymbopogon martini(palmarosa) oil, citrus paradisi (grapefruit) peel oil, citrus medica limonum (lemon) peel oil, myristica fragrans (nutmeg) oil, pimpinella anisum (aniseed) fruit oil, helianthus annuus(sunflower) seed oil*, pinus sylvestris (pine) leaf oil. *aus kontrolliert biologischem Anbau.

Weekender Deo Creme von Wolkenseifen

Inhaltsstoffe / techn. Angaben

Butyrospermum Parkii Butter, Solanum Tuberosum Starch, Sodium Bicarbonate, CI 77947, Cocos Nucifera Oil, Vitis Vinifera(Grape) Seed Oil, Tocopherol, Panthenol,Parfum, Citronellol, Geraniol, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene

Zusammen mit dem Weekender habe ich mir auch noch kleine (Proben-) Deos, und zwar:
img_8426_gelb

img_8422_gelb

img_8445_gelb

Luxus, Herzenslust und Anno 1950 von Wolkenseifen bestellt sowie einen Konjac Sponge.

61l31eOGUxL._SL1100_

Alles wird ausführlich getestet.
Den Duft (aller) Creme-Deos mag ich jetzt schon. Ganz besonders den Anno 1950.

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Ein neues Gesicht

bekommen hab ich noch nicht.

Mein Badezimmer schon. Zumindest was die Pflegeprodukte betrifft.

Nachdem ich radikal (oder so gut wie) aufgeräumt und gefühlte 90 %
aller konventionellen Mittelchen „entsorgt“ hab, war ich erst einmal ratlos.

Sollte ich – vorübergehend – auf billige, jedoch „biologisch einwandfreie“
Eigenmarken von DM, Rossmann und Müller umsteigen oder
doch lieber die lieb gewonnenen konventionellen Kosmetika aufbrauchen
und nach und nach durch andere Produkte ersetzen?

Rat suchend las ich erst einmal in einigen der einschlägigen Blogs.
Ich muss sagen, das war weniger hilfreich als ich dachte.
Begehrlichkeiten wurden geweckt, Pflegekonzepte entdeckt,
von denen ich noch nie gehört habe, Gefahren aus der Tube
entdeckt und eine neue Erkenntnis gewonnen:
Gute Naturkosmetik ist teuer. Sehr teuer.
Kann gut mit Edelgarnen mithalten.

Dennoch musste ich natürlich gleich einmal eine „Grundausstattung“
in Bio bestellen. Einige Onlineshops freuen sich seither über ellenlange
Merklisten, die dich hier und dort zusammengestellt hab ;-).
Für spätere Käufe sozusagen. Irgendwann.

Nun trudeln die ersten Päckchen ein und das große Testen kann beginnen.